We’ve noticed you might be viewing our website from a different location. Visit your regional site for more relevant information and pricing.

Graslandschaften, Berge und verbotene Städte

NORDOST CAMP STANDORTE

Der Nordosten Chinas ist eine vielfältige Region mit Einflüssen von den Umgebenden Bereichen Russlands und der Mongolei.

Außerhalb der Hauptstädte ist die Populationsdichte viel geringer und das Leben vergeht etwas langsamer – perfekt um dir Zeit für dich selbst zu nehmen, inmitten von atemberaubenden Landschaften.

Die nördlichste Spitze Chinas grenzt an die russische Provinz Sibirien und ist im Winter mit Schnee eingedeckt und mit durchschnittlichen Tiefsttemperaturen von -18° Celsius. Dennoch sind die Sommer der Graslandschaften der Inneren Mongolei von Schnee befreit und die Temperaturen neigen dazu bei ca. 28° Celsius zu bleiben.

BEIJING

Beijing ist die meistbesuchte Destination im Nordosten Chinas, allerdings bietet diese Region so viel mehr zu entdecken. Wenn du in den Norden vorstößt, an der Chinesischen Mauer vorbei, ist es voll mit üppigen Graslandschaften, köstlichem Essen und Großstädten, die den extremen Temperaturen widerstehen.

HARBIN

Harbin ist die größte Stadt im Nordosten Chinas und Heimat des legendären Schnee und Eis Festivals. Jeden Winter kreieren lokale Künstler gigantische Eis-Skulpturen, die sie aus dem gefrorenen Fluss, der mitten durch die Stadt verläuft, ausschneiden. In den heißen Sommern kannst du das Reservat der sibirischen Tiger besuchen und die Russisch-inspirierte Architektur (das perfekte Beispiel: die St. Sophia Kirche) bewundern.

Du kannst am Rande einer eingestürzten Brücke stehen und über den Fluss rüber bis nach Nordkorea schauen, auf die Grenzstadt Dandong oder hinauf auf einen Vulkan klettern, auf welchem ein See ruht im Changbai Gebirge, der erst vor 50 Jahren entdeckt wurde.

Schreitest du weiter Richtung Norden, findest du dich wieder in den berühmten Graslandschaften der Inneren Mongolei, eine riesige Ausdehnung flacher, grüner Prärie. Touristen kommen hierher, weg von den Großstädten und hinein in die frische Luft und offene Landschaft.

DIE REGIONALE KÜCHE

Das Essen im Nordosten ist voll mit charakteristischen Aromen und wird in ganz China gegessen. Durch die traditionell harten Winter sind die Portionen hier immer groß mit süß und sauren Aromen, erzeugt von Essigen die genutzt werden um einige Zutaten einzulegen. Guo bao rou (鍋包肉) ist ein Lieblingsgericht in Nordostchina und ist die authentische Version des süß-sauren Schweinefleischs, dass man außerhalb Chinas findet.

Du wirst in den Regionen außerhalb Beijings oftmals feststellen, dass es schwieriger wird jemanden zu finden, der Englisch spricht. Das bedeutet nur, dass es der perfekte Ort ist dein Mandarin aufzufrischen oder immerhin deine Google- Übersetzer Fähigkeiten.

BESUCHE DIESEN SOMMER EIN SUMMER CAMP IN NORDOST CHINA